Willkommen beim FORUM e.V. Rheingönheim

headerDas Kinder- und Jugendforum Rheingönheim ist ein Zusammenschluss von Vereinen und Institutionen, die mit und für Kinder und Jugendliche arbeiten. Ziel ist es, sich gemeinsam stark zu machen für die Interessen der großen und kleinen Kinder.

 


 Unsere Veranstaltungen und Termine

Familienweihnachtsmarkt Rheingönheim

Weihnachtsmarktfamilie

09. und 10. Dezember 2017
Samstag von 15.00 – 21.00 Uhr
Sonntag von 15.00 – 20.00 Uhr
hinter der Paul-Gerhardt-Kirche, Rheingönheim

 

Kreative Bastel- und Werkangebote für Kinder – selbstgemachte und liebevoll ausgesuchte Geschenkideen –
weihnachtliche Leckereien zu familienfreundlichen Preisen –
Zauberer „Magic Chris“ – Vorlesestunde für Kinder –
Fotoausstellung – Posaunenchor –
Chorkonzert und vieles mehr…

 

Auch in diesem Jahr findet  der Rheingönheimer Familienweihnachtsmarkt hinter der Paul-Gerhardt-Kirche im Ortszentrum von Rheingönheim statt. Am zweiten Adventswochenende dürfen Sie Selbstgebackenes, Bratwurst, Crepes, Glühwein und anderen Leckereien kosten. Oder Sie finden liebevoll handgearbeitete Weihnachtsgeschenke für Ihre Lieben. Übrigens: Sämtliche Erlöse kommen der Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil zugute.

Bastel- und Unterhaltungsangebote für die Kinder sorgen auf dem weihnachtlich geschmückten Platz für die richtige Stimmung. Ein musikalisches Rahmenprogramm rundet das Angebot ab. In unserem Programm finden Sie  alle Zeiten und Angebote. (>>> hier herunterladen).

Tipp: Der Weihnachtsmarkt ist auch leicht über öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen: Straßenbahn Linie 6 (Endstelle Rheingönheim) – ca. 10 Minuten Fußweg

 

 

Spende des TWL-Betriebsrats

Spendenübergabe Betriebsrat TWL

Der Betriebsrat der TWL und Frau Ursula Lohmann (1. Vorsitzende Forum e.V.) bei der Spendenübergabe.

Der TWL Betriebsrat hat dem Kinder- und Jugendforum neben 14 weiteren Vereinen und Organisationen eine Spende überreicht.

Das Sammeln von Spenden bei den Mitarbeitern der TWL hat eine lange Tradition. Früher wurden damit kinderreiche Familien in der Enklave Berlin unterstützt, damit sie während des kalten Krieges die Möglichkeit bekamen, das eingeschlossene Berlin für eine Reise in die Pfalz zu verlassen. Seit dem Mauerfall unterstützen die TWL-Mitarbeiter gemeinnützige Organisationen in der Region.

Das Kinder- und Jugendforum Rheingönheim freut sich sehr, dass seine Arbeit für die Kinder und Jugendlichen im Stadtteil mit dieser Spende gewürdigt und unterstützt wird. Ein herzliches Dankeschön geht an die spendenfreudigen Mitarbeiter der TWL!

Herzliche Einladung zum Filmfestival in Rheingönheim
 – Filme über das Älterwerden für Jung und Alt –

Wir freuen uns für Rheingönheim auch dieses Jahr wieder dabei zu sein!

 

Bereits zum achten Mal findet das Europäische Filmfestival der Generationen vom 11. bis 20. Oktober 2017 in der Metropolregion statt, es begeistert sicher wieder Besucher aller Altersgruppen. Was 2010 in Heidelberg und Frankfurt begann, hat sich inzwischen zu einer regionalen Veranstaltungsreihe entwickelt, an der sich von Jahr zu Jahr immer mehr Regionen in Deutschland und Europa beteiligen. In den Spielfilmen geht es mal ernst, mal komödiantisch um Themen wie Wohnen im Alter, Dialog der Generationen, Demenz, Pflege und Versorgung in der Zukunft, vorhandene Bilder des Alterns und soziale Beziehungen.

Wir, das FORUM Rheingönheim e.V. und der TV Rheingönheim e.V. als regionaler Kooperationspartner, laden auch Sie dazu herzlich ein.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, Veranstaltungsort ist die Halle des TV Rheingönheim e.V., die Gaststätte des Turnvereins wird filmbegleitend bewirten. Sonntagnachmittag gibt es Kaffee und Kuchen durch den Veranstalter und zu allen Vorführungen kinotypische Snacks.

Folgende Filme werden in Rheingönheim gezeigt:

14.10.17       16:00 Uhr                     Für immer Dein

14.10.17       19:00 Uhr                     Ich, Daniel Blake

15.10.17       10:00 Uhr                     Silent Heart

15.10.17       15:00 Uhr                     Hinter den Wolken

15.10.17       18:00 Uhr                     Und wenn wir alle zusammenziehen

 

>>> Informationen zu unserem Programm finden Sie hier.

Einlass ist jeweils 1 Stunde vor Filmbeginn.

Informationen zu den Filmen und der Veranstaltung, auch in den anderen umliegenden Gemeinden, erhalten Sie in den Broschüren, die zeitnah in Rheingönheim ausliegen werden.

Wie kein anderes Festival trägt das Europäische Filmfestival zum Dialog der Generationen bei, Die Filme wollen differenzierte Altersbilder vermitteln, die das Alter als eine entwicklungsdynamische Lebensphase zeigen, mit vielfältigen Potenzialen und Ressourcen für das Individuum und für die Gesellschaft. Sie zeigen somit auch Chancen und Möglichkeiten, Gewinne und Freiheiten des Alterns auf und nicht nur das Altern als Verlust und Krankheit und Last der Gesellschaft. Ferner transportieren die Filme Inhalte, die zur Anschlusskommunikation und zum Dialog mit dem Publikum einladen. D.h. die Geschichten, Bilder, Werte und Figuren sollen die Möglichkeit bieten, auf die Welt des Zuschauers übertragbar zu sein. Von der großen Leinwand herunter auf die reale Gegebenheiten vor Ort, in der Kommune, in meinem zu Hause, in meiner Welt.

Daher finden im Anschluss an jede Filmvorführung Publikumsgespräche mit ausgewählten Diskutanten (aus Rheingönheim) statt. So wollen wir das Filmthema vertiefen und das Bewusstsein über den demografischen Wandel und über das eigene Altern fördern.

Wir freuen uns darauf, Sie auf dem Rheingönheimer Filmfestival 2017 beim TVR begrüßen zu dürfen!

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns über Kuchenspenden für Sonntags oder Helfereinsatz (Sekt und Popcornverkauf) jeweils eine Stunde vor den Vorführungen – bitte unter news@forum-rheingoenheim (bitte unbedingt Name, Telefonnummer und welchen Kuchen angeben) dazu melden.

 

Einige stimmungsvolle Bilder vom Kultur im Hain 2017 findet ihr hier in der Galerie.

 

Igelkinder e.V. + ev. KITA u. FöVe Regenbogenland + kath. KITA u. FöVe St. Joseph +
KITA u. FöVe Brückweg/Unicum + FÖVE Mozartschule + Jugendräume JUZ +
Straßensozialarbeit LU Süd + Stadtteilbibliothek Rheingönheim

 

 

Wir alle machen Kultur im Hain 2017! Ohne uns alle wäre Kultur im Hain nicht möglich!
Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke!!!!

 

 

 

Simone Appelmann, Nicole Abel, Sven Bergener, Markus und Silke Beck, Andrea Bachmann, Sandra Bose-Schmidt, Winni Byner, Stefan Burghardt, Jessica Behrens, Bettina und Stefan Bohn, Daniela Brauner, Fam. Bühlo, Fam. Bellin, Christian Böhler, Claudia Brodt, Sabine Bort, Vasili Charalampacis, Ralph Christ, Claudia u. Jaqueline Dittmer, Dennis und Sevi Deuschel, Carsten Dietz-Selen, Jenny Dissinger, Carsten Dimpfel, Annette und Thomas Engeroff, Nicole Edinger, Konstanze Eisfeld, Susann Einax-Rehwagen, Birgit und Uli Eisenhofer, Nil Eisenhofer, Sonja Ewald-Zickgraf, Steffi Fischer, Anke Feldmann, Susanne und Rainer Frank, Yvonne Fetzer, Simone Franck, Oliver Falk, Sandra Folz, Stefan Füess, Rudi Fabian, Katja Friedrich, Dana und Matthias Gottschalk, Ralf Gellner, Jochen Gehweiler, Elvira Gensheimer, Caroline Graf, Susi Gärtner, Anke und Frank Huthoff, Edmund Hertel-Keil, Fabian Helfert, Roland Hößle, Susanne Herrmann, Trixi Heller, Christine Herold, Verena Haag, Miriam Herrlich-Loos, Kerstin Haase, Diana und Andreas Hans, Niklas Imse, Fam. Inse, Harald Janz, Manuela Jäger, Gerhard Kaufmann, Ruth und Stefan Kersthold, Jürgen und Bianca Kofink, Irmgard Kofink-Klehr, Jochen Koch, Oliver Kast, Denise Krebs, Nina Klein, Annette Kemmer, Marlene Kozok, Jessica und Michael Kempf, Petra Karl, Susanne Lehr, Daniela Lang, Inka Lehmann, Fam. Loske-Greim, Vito Michel, Victoria Mrozek, Fam. Mazur, Melanie Mandery, Conny Misch, Maria Muciek, Melanie Matthiessen, Martina und Bernhard Müller-Zähringer, Stefanie Müller, Andrea Nitsche, Melanie Naber, Annett Otto, Manfred Phillip, Richard Quak, Corinna Rochlitz, Christine Röper, Alex Stojkovic, Antoniella und Mario Sorge, Theresa Schönherr, Ilka Schewe, Torsten Scupin, Fam. Scheidel, Fam. Sprengel, Fam. Scheuerbrand, Fam. Schönherr, Sandra und Jürgen Staat, Ines Sperling, Nadja und Christian Seelmann, Daniela und Jochen Steltenpohl, Katarina Stoll, Birgit Schroth, Tina Semlow, Nicoletta Schmidt, Sabine Schulz, Martina Stroh, Aga Schier, Birgit Scheuermann, Peter Saar, Fam. Tuschhoff-Müller, Marcus Walcher, Heiko Weinbrecht, Soichi Watanabe, Karin Wissmann, Elisabeth Walischewski, Udo und Heike Weber, Katrin Wißmann, Birgit Wieja, Frank Wöllert, Caroline Zimmer.